Rezepte mit Mühlviertler Hochland Erdäpfel

Kartoffelteig & Hascheeknödel: unser Rezept für Mühlviertler-Erdäpfel-Teig

GRUNDREZEPT KARTOFFELTEIG 

Zutaten Erdäpfelteig:

1 kg Kartoffel mehlig

220 g Mehl griffig

50 g Weizengrieß

2 EL Butter

1 Prise Salz

1 Prise Muskat

1 Ei

 

Zubereitung:

Für den Kartoffelteig die Kartoffel waschen und mit der Schale weich kochen. Die gekochten Kartoffel kurz etwas abkühlen lassen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken.

Mit Mehl, Grieß, Salz, Muskat, Butter und Ei auf einer bemehlten Arbeitsfläche rasch zu einem Teig verarbeiten. 

Aus dem Kartoffelteig lassen sich viele Gerichte zubereiten, z. B. Erdäpfelnudel, Marillen-/Zwetschken-Knödel, Gnocchi oder Hascheeknödel.

 


HASCHEEKNÖDEL

Zutaten Füllung:

400 g Haschee

1 Stk Zwiebel

 

etwas Petersilie 

 

Zubereitung:

Den Teig zu einer Rolle formen und 10 gleich große Stücke abschneiden. Die Teigstücke zu Kugeln formen.

 

Das Haschee zu walnussgroßen Kugeln formen.

 

Je eine Teigkugel auf einer bemehlten Unterlage auseinander drücken, ein Fleischbällchen darauflegen und zu einem Knödel formen.

 

Die Knödel in Salzwasser 15-18 Minuten leicht köcheln lassen bis sie an der Oberfläche schwimmen.

 

Tipp: Mit Gulaschsaftl oder Krautsalat servieren.